Reizungen im Knöchel

Schmerzen im Knöchelbereich können verschiedene Ursachen haben. Wenn ein Trauma, also eine Verletzung vorausging, treten Knöchelbeschwerden auf. Das ist zum Beispiel beim Umknicken der Fall, also bei einer Bänderzerrung. Auch eine Muskelzerrung oder ein Muskel-(faser-)riss verursachen Schmerzen. Doch auch ohne Überlastung oder einen Unfall kann es zu Reizungen am Knöchel kommen.

Was tun bei Reizungen im Knöchel?

Im Alltag und besonders im Sport ist der Knöchel – der obere Abschnitt des Sprunggelenkes zwischen Bein und Fuß – starken Belastungen ausgesetzt. Am unteren Schienbeinende befindet sich der Innenknöchel, am ebenfalls unteren Wadenbeinende der Außenknöchel. Neben mehr oder minder starken Schmerzen kann es zu Bewegungsproblemen bis hin zur Geh-Unfähigkeit kommen, wenn das Sprunggelenk und besonders der Knöchelbereich gereizt sind.

 

Wer leidet am ehesten unter Reizungen im Knöchel?

Bestimmte Sportler, wie Fußballer, Tennisspieler, Basketballer oder Hockeyspieler belasten ihre Sprunggelenke und damit ihre Knöchel stärker als andere. Sie leiden häufig unter Schmerzen und Bewegungseinschränkungen. Ursache können verstauchte Gelenke, überdehnte Bänder oder Knochenbrüche in diesem Bereich sein. Welche Ursachen die Beschwerden haben, lässt sich durch die Art und Stärke sowie die Lokalisation des Schmerzes beobachten.

Ist zum Beispiel der Übergang zwischen Bändern und Knochen beeinträchtigt, tritt der Schmerz eher punktuell auf. Bei gerissenen Bändern breitet sich der Schmerz flächig auf der betroffenen Fußseite aus. Risse und Dehnungen lassen den Knöchel stark anschwellen. Neben Beschwerden und Schwellungen sind auch häufig Blutergüsse oder Hautrötungen im Sprunggelenksbereich zu beobachten. Druck, Gehen, Laufen und Stehen verstärken die Schmerzen. Häufig kommt es begleitend zu instabilen Gelenken, wodurch Betroffene leicht umknicken. Diese Instabilität rührt von den Haltebändern her, die das Gelenk umgeben und stabilisieren.

 

Knöchelreizungen vorbeugen

Damit weniger Reizungen und damit Schmerzen im Knöchelbereich auftreten, sollten vor allem beim Sport diese Faktoren berücksichtigt werden:

  • Geeignetes Schuhwerk tragen
  • Dehnübungen
  • Prävention durch Physiotherapie
  • Tapeverbände des Knöchels oder
  • Stabilisierenden Stützstrumpf tragen

 

Ursachen für Knöchelschmerzen

Schmerzhafte Reizungen des Knöchels können auftreten:

  • Wenn Bänder geschädigt sind
  • Nach dem Umknicken
  • Wenn der Bereich chronisch überlastet wird
  • Bei angeborener Bänderschwäche
  • Durch Verschleißerscheinungen im Gelenk
  • Bei Sprunggelenksarthrose – kann zu Gelenkversteifung führen
  • Bei Schlag, Tritt gegen das Sprunggelenk
  • Osteoporose, poröse Knochen (meist im Alter)
  • Knöchelbruch
  • Bänderzerrung (-dehnung)
  • Bänderriss
  • Muskelriss, Muskelfaserriss
  • Muskeldehnung im Sprunggelenks- und Knöchelbereich
  • Os-trigonum-Syndrom (kleiner Knochen am hinteren Sprungbeinende, dessen umgebende Bandstrukturen überbeansprucht wurden)
  • Gewebsvernarbung nach Verletzungen (Bänderdehnung, -riss, Knöchelbruch)

Related posts

Leave a Comment